ZAHNARZTPRAXIS DR. D. ZENKER
Tätigkeitsschwerpunkt
Parodontologie


Leipziger Straße 2
60487 Frankfurt
Tel.: 069/776804
E-Mail: info@doktor-zenker.de

DIE BEHANDLUNG BERÜCKSICHTIGT NEBEN DER MEDIZINISCHEN NOTWENDIGKEIT AUCH IHRE INDIVIDUELLEN WÜNSCHE
Zahnverfärbung/"zu dunkle" Zahnfarbe
Therapie: PZR (Professionelle Zahnreinigung)/Bleaching

Neben harten und weichen Belägen werden mittels Air-Flow (Pulverstrahlgerät) und einer sanften Politur alle Verfärbungen entfernt, die der Zahnoberfläche aufgelagert sind.

Durch Bleaching kann die Zahnfarbe aufgehellt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Durchführung in der Praxis oder als home-bleaching. Dabei wird der Wirkstoff auf die Oberfläche aller zu bleichenden Zähne aufgetragen (externes Bleaching). Zähne, die nach einer endodontischen Behandlung dunkler geworden sind, können durch internes Bleaching aufgehellt werden. Der Wirkstoff wird in den Zahn eingebracht und verbleibt dort eine gewisse Zeit.

Schneidekantendefekte, Lücken zwischen Zähnen, unterschiedliche Zahnform, -größe, Unregelmäßigkeiten der Zahnoberfläche und Zahnfarbe
Durch Composite-Füllungen oder ggf. Veneers ist die Wiederherstellung einer gleichmäßig natürlichen und schöne Zahnform und -farbe möglich.

Prinzipiell können alle Zahndefekte mit zahnfarbenen Restaurationen aus Composite (direkter Füllwerkstoff) oder Keramik (Inlay, laborgefertigte Restauration) versorgt werden. Dies gilt auch für umfangreichere Zahndefekte (s. Prothetische Versorgung).

"Längere Zähne" durch freiliegende Zahnhälse
Unter bestimmten Voraussetzungen ist das Abdecken freiliegender Zahnhälse mittels freier Schleimhauttransplantate aus dem Gaumen und/oder "Verschieben" ortsständigen Gewebes möglich. Voraussetzung ist, dass nur das Gewebe am Zahnhals "nach außen" fehlt und nicht bereits ein Verlust von Knochen und Weichgewebe um die ganze Zahnkrone eingetreten ist.

Zahnfehlstellungen
Zahnfehlstellungen können in jedem Alter durch eine kieferorthopädische Behandlung korrigiert werden. Dies geschieht oft durch festsitzende Brackets, die auf die Zähne aufgeklebt werden. Es gibt sie aus Metall oder in weiß; die Befestigung kann wahlweise außen oder innen auf den Zähnflächen erfolgen. In bestimmten Fällen kann die Korrektur auch mittels herausnehmbarer "Spangen" oder Schienen (Invisiligne) durchgeführt werden. Zur Beratung überweisen wir Sie gern zu einem auch auf Erwachsenenbehandlung spezialisierten Kieferorthopäden.